Kategorien
Aktuelles

Textarbeit in Zeiten der Corona-Krise

16.03.2020. Zunächst wünsche ich allen meinen Leserinnen und Lesern, Kundinnen und Kunden ein sowohl gesundheitlich als auch geschäftlich unbeschadetes Durchstehen der Krise!

Die alltäglichen Einschränkungen verlangen von Redaktionen und Lektorat zunächst vor allem Organisationstalent: Publikationen werden ausgesetzt oder verschoben, im Moment relevante Themen vorwiegend im medizinischen Bereich werden vorgezogen, bisher gewohnte Formulierungen sollen mit Blick auf die jeweilige Zielgruppe sensibilisiert werden.

Die textetage hat sich mit einer ausgedünnten Belegung der Arbeitsplätze der Situation angepasst. Für Ausgangssperren und/oder Quarantänen habe ich in den letzten Tagen einen häuslichen Schreibtisch vorbereitet, an dem mir dieselben Bearbeitungs- und Wörterbuchprogramme fürs Lektorat zur Verfügung stehen wie im Büro, ebenso meine Festnetznummer und der Fax-Zugang; die Internetverbindungen sind doppelt abgesichert.

Kundinnen und Kunden, die auch meine auf „berlin.de“ endende E-Mail-Adresse verwenden, bitte ich, die im Impressum genannte Adresse info(at)lektorat-ok.de zu verwenden, da der Server der Stadt zurzeit öfter überlastet ist.

Bleiben wir in Kontakt und: Bleiben Sie gesund!

Lektorat Oliver Krull

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.